Zeitgeist

Surftipps
Benutzeravatar
Melanie
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 638
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 19:32
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Zeitgeist

Beitragvon Melanie » Do 2. Okt 2008, 18:22

Zeitgeist, Der Film komplette deutsche Version

http://video.google.de/videosearch?q=Zeitgeist#

Sehr empfehlenswert. Nehmt Euch ruhig mal die Zeit. der Film ist sehr aufschlußreich.
Dauer fast 2 Stunden.

Liebe Grüße
Mel :winks:

Edit: Ich habe hier den Link neu gepostet, der andere war teilweise defekt.
Zuletzt geändert von Melanie am Mo 13. Okt 2008, 16:50, insgesamt 2-mal geändert.
Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
(Ernst Ferstl)

Benutzeravatar
Melanie
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 638
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 19:32
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeist

Beitragvon Melanie » So 12. Okt 2008, 22:08

Huhu ihr Lieben,

ich möchte die Sache an dieser Stelle nochmal aufgreifen, um Euch vielleicht zur Diskusion zu inspirieren.
Ich denke auch, dass man nicht alles glauben sollte was einem hier aufgezeigt wurde, doch zum nachdenken sollte es einen doch schon anregen.

Nehmen wir mal das momentan brisante Bankenthema.Es ist schon erschreckend wie ich plötzlich Paralelen vom Film auf die heutigen Bankenpleiten ableite. Wie gesagt, es kann Zufall sein, nur in diesem Fall glaube ich nicht an Zufälle, sondern hoffe inständig, dass uns solch ein Szenario wie es damals in den dreißiger Jahren von Rockefäller, Morgan und Co ausgelöst wurde, ersparrt bleibt.

Auch die Sache mit dem Chip läßt mich schaudern. Es ist für mich unvorstellbar, dass irgendwer solche Macht erlangen könnte und entscheiden dürfte, wann unser Leben zu Ende gehen soll. Es erinnert mich an einen SiFi, in dem die menschliche Rasse nach und nach von einem einzelnen höheren Wesen kontrolliert und geleitet wird. Alles was nicht ins Bild passt wird ausgelöscht.

Liebe Grüße
Mel :winks:
Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
(Ernst Ferstl)

Benutzeravatar
-Faith-
Kannibale
Kannibale
Beiträge: 252
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 23:37
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeist

Beitragvon -Faith- » Mo 13. Okt 2008, 01:08

Hallo,

ich habe mir den Film eben angesehen und ich muss wohl noch ein paar Nächte darüber schlafen, bis ich die ganze Infoflut verdaut habe.

Auf jeden Fall ist er mit Vorsicht zu genießen.

Mein erster Eindruck:
Es wird von Kapitel zu Kapitel schwammiger.

1. Kapitel: deckt sich mit meinem angesammelten Wissen. Ist oberflächlich aber nicht falsch

2. Kapitel: da wird einiges zusammengereimt und maches weggelassen. (Vietnam war z.B. auch ein ideologischer Krieg - die heiße Seite des kalten Krieges)

3. Kapitel: halte ich für kompletten bullshit, wiederspricht allem was ich in VWL gelernt habe. (Kann aber auch sein, dass mein Prof. von der CAI bezahlt wird...)

a) eine Trennung zwischen Staat und Zentralbank ist gewollt, genau aus dem Grund, den die Macher des Films enttarnen wollen. Wenn die Zentralbank nach der Pfeife der Regierung tanzen würde, könnte sich jede Regierung so viel Geld machen wir sie gerade braucht. Das klingt dumm - hatten wir aber schon. Darum herrscht in der Fachliteratur Einigkeit, dass diese Gewaltenteilung grundlage eines freien Bankenwesens ist. (Ja klingt voll nach Verschwörung, aber stellt euch mal vor der nette Berlusconi aus Italien könnte persönlich am Leitzins des Euro drehen ... ja, ... verstanden?)

b) Die FED hat gar keine echte Kontrolle mehr über den weltweiten Dollarbestand, weil die Chinesen in den letzten Jahren einige Mrd. $ an Staatsanleihen aufgekauft haben. Wenn die das alles auf den Markt werfen wird der Dollar quasi wertlos. Das bringt den Chinesen aber auch nix, weil dann ihr wichtigster Absatzmarkt wegbricht. Andersrum haben sie Angst, dass der Dollar weiter an Wert verliert und die ganzen US - Staatsanleihen futsch sind, also kaufen sie noch mehr Staatsanleihen um den Wert zu stabilisieren. (Und ihre Währung künstliche zu entwerten, was dem Export gut tut) ... Das können sie sich aber nicht mehr lange leisten ...
Die USA und China haben sich gegenseitig an den Eiern, aber keiner will zudrücken solange die Hand des anderen noch warm ist.

c) die Funktion des Giralgeldes wird komplett ignoriert. (Geldzirkulation und daraus resultierender 'echter' Zuwachs zwischen Privatbanken und Nichtbankensektor)
Eine "gesunde" real bewertet Wirtschaft kommt einige Zeit ohne Zentralbankgeld aus. Im umgekehrten Falle einer Krise kann die Zentralbank noch so viel Geld auf den Markt werfen und die Zinsen senken, ohne das es gleich wieder bergauf geht.

d) Wenn die aktuelle Finanzkrise von eine Elite aus (Westlichen) Verschörern gewollt ist, haben sich sich ins Knie geschossen. Amerika wird seine Flugzeugträgerchen die nächsten Jahre in der Garage lassen müssen, ... oder sie lassen die Maske fallen und plündern, gänzlich unverholen was sie sich nicht kaufen können, das geht aber auch nicht lange gut.

Vielleicht ist die heutige Elite ein Opfer ihrer eigenen Bildungspolitik geworden.

lg
F :wink:

PS: wenn ihr nichts mehr von mir hört, wurde ich ermordet, oder ein anderer schreibt meine Kommentare ... uuuhaa ist das gruselig. :vampir:
Mitleid gibt es umsonst,
Neid muss man sich verdienen!


Zurück zu „Interessante Links“