Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Surftipps
Benutzeravatar
Evi
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 656
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:41
Wohnort: Niederrhein

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon Evi » Mi 13. Mai 2009, 14:13

Sarahleandra hat geschrieben:
Etwas muß aber geschehen, denn ich glaube schon, daß die Anzahl der Pädophilen durch das Internet ansteigt, jedenfalls die Zahl der Aktiven.
Das hat etwas mit der Visualisierung zu tun, denke ich. Es ist etwas anderes, geheime Phantasien zu haben, oder sie ausgelebt zu sehen, Tag für Tag, auf tausende Arten, frei zugänglich im Internet.



Ich glaube, dass es noch viiiel schlimmer ist. Ich denke mich in einen Verbrecher hinein, einen, der Kinder missbraucht. Was kann ich mir besseres vorstellen, als das Internet? Es eröffnet sich durch das Internet ein breiter, extrem breiter Markt, den ich mit meiner Ware ganz leicht und anonym beschicken kann, ohne mein Haus zu verlassen.
Ich kann selbst Filme produzieren, hier im Keller, sie von hier aus ins Netz stellen und den Perversen dieser Welt für Geld zur Verfügung stellen. Mich verfolgt niemand, weil mich niemand verfolgen kann.
Ganz, ganz furchtbar.
Meine Nachbarn merken davon noch nicht einmal etwas, nur die Kinder sind weg!

Bei den Gedanken daran werde ich verrückt.

Gruß Evi :wink:
... etwas besseres als den Tod findest du überall

(Der Esel der Bremer Stadtmusikanten)

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3831
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon catsoul » Mi 13. Mai 2009, 14:39

Hi Trisha,

Sarahleandra hat geschrieben:Neben dem Boykott der Sperrung sollten sich Leute, die sich mit der Technik auskennen, vielleicht Gedanken machen, wie sie selbst dieses Thema angehen würde.

eine einfache Möglichkeit wäre, die Länder, in denen die Server stehen zu veranlassen, diese Seiten vom Netz zu nehmen und die Betreiber zu verhaften. Weiterhin wäre es nötig, die Polizei mit hochwertiger Technik auszustatten und selbstverständlich die Polzisten entsprechend zu schulen. Eine konsequente Verfolgung von Verdächtigen ist ebenso notwendig, wie angemessene Strafen mit unbedingter Sicherungsverwahrung der Täter.
Solange solche Täter keine drastischen Strafen befürchen müssen, ist der Abschreckungseffekt sehr gering.

Sarahleandra hat geschrieben:Ich persönlich mache bei der Petition nicht mit, weil sie meiner Meinung nach meine Belange nicht betrifft.

Die Entscheidung die Petition nicht zu unterschreiben ist ok. Ich will euch ja nicht missionieren ... :nixweiss:
das die Petition deine Belange nicht betrifft, ist allerdings ein Irrglaube. Das Problem, welches dabei angesprochen wird, ist ganz einfach ZENSUR. Und Zensur geht jeden etwas an. Heute sind es Seiten auf denen, möglicherweise angeblich, Kinderpornographi vorhanden ist. Morgen sind es Seiten, die Aufklärungsarbeit bezüglich Parteien und Institutionen leisten, übermogen Foren und private Websiten ... China lässt grüßen.

Sorry, wenn ich mich da ein bissel reinhäng und vielleicht übers Ziel hinausschieße. Das Thema ist mir sehr wichtig, weil ich eben Zensur schon erlebt habe. Ist schon ziemlich krass, wenn du dir ständig überlegen musst, wem du was erzählen kannst. :heul:

Liebe Grüße

:cat:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3831
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon catsoul » Mi 13. Mai 2009, 14:45

Hi Evi,

Evi hat geschrieben:Mich verfolgt niemand, weil mich niemand verfolgen kann.

doch, es gibt Möglichkeiten die Anbieter zu verfolgen. Nur ist dafür und für die entsprechende Technik, wie für andere wichtige Sachen, mal wieder kein Geld da ...

Liebe Grüße

:cat:
P.S.: Ich verstehe euch ja auch, ich würde verrückt werden, wenn jemand etwas meinen Kids antun würde. Und ich finde es ganz wichtig, dass wir hier darüber diskutieren. :knuddel:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
Evi
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 656
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:41
Wohnort: Niederrhein

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon Evi » Mi 13. Mai 2009, 14:52

catsoul hat geschrieben: Nur ist dafür und für die entsprechende Technik, wie für andere wichtige Sachen, mal wieder kein Geld da ...


500.000.000.000,- €uro für Banken? Kein Problem, wann brauchste die? :top:
5.000.000 €uro für Verbrecherjagd im Internet? Muss das sein? Wir müssen sparen! :nono:

Ich krieg ne Krise! :cry: :heul:

Gruß Evi :wink:
... etwas besseres als den Tod findest du überall

(Der Esel der Bremer Stadtmusikanten)

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3831
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon catsoul » Mi 13. Mai 2009, 15:05

Evi hat geschrieben:Ich krieg ne Krise! :cry: :heul:


:five:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
Sarahleandra
Captain
Captain
Beiträge: 2192
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 13:36
Veröffentlichungen: "Seelenchronik - Trilogie um Corbin Kavanagh"
"Der letzte Krieg der Engel"
"Fortunate Sun"
"Im Zwielicht der Erinnerung"
"Der Fluch der Kelten"
"Ein Froschkönig zum Dessert"
Wohnort: an der Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon Sarahleandra » Mi 13. Mai 2009, 17:18

Danke für die tolle Diskussion!
Ja, ich glaube, du hast Recht, Cat.
Zensur geht uns sicherlich alle etwas an.
Dennoch gehöre ich wirklich zu den Leuten, die aufpassen, womit sie sich den Mund verbrennen.
Vielleicht eine Art der Paranoia bei mir :angst: :kalk:
Danke, daß du dich für ein Thema einsetzt, das dir am Herzen liegt.

LG
Trisha :cappu:
Es kommt der Moment, in dem ein Charakter etwas tut oder sagt, über das Du nicht nachgedacht hattest. In dem Moment ist er lebendig und Du überläßt den Rest ihm.
Graham Greene

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3831
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon catsoul » Do 14. Mai 2009, 02:09

Ich habe gerade einen Artikel im Internet gefunden, in dem mMn gut erklärt wird warum es um Zensur geht.

HIER findet ihr den Artikel bei Jens Scholz, der mit Hintergundinformationen (über Links) gespickt ist und der über Technik, Verwaltung und Psychologie im Zusammenhang mit dem geplanten Gesetz informiert. Da sind die Dinge auch besser erklärt als ich es konnte. ;-)

Ich danke euch auch dafür, dass ihr meine Besorgnis ernst nehmt und versucht mein Anliegen zu verstehen. :knuddel:


Liebe Grüße

:cat:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
angela
Schatzsucher
Schatzsucher
Beiträge: 1370
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 11:25
Veröffentlichungen: Krüppelprinz
Krüppelkönig
Kes ohne Angst
Tollkirsche und Korsett
Die Lügen des Horatio Harthorn
Tante Hetty
mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Verlagen: Blockspot, Schreiblust, Machandel, p-machinery, Ohneohrenverlag

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon angela » Do 14. Mai 2009, 14:27

500.000.000.000,- €uro für Banken? Kein Problem, wann brauchste die?
5.000.000 €uro für Verbrecherjagd im Internet? Muss das sein? Wir müssen sparen!

So isses.
Ich könnte da einiges zu schreiben, bringt aber nichts, macht mich nur wahnsinnig zornig.
Kindesmissbrauch ist ein sehr einträgliches Geschäft und da hängen meiner Meinung nach weltweit sehr viele mächtige Leute mit drin.
Die Interessen sind klar nicht auf der Seite der Opfer und auch hier wird es nur als Vorwand benutzt, uns zu disziplinieren.
Zensur hatten wir alles schon. :oma: :opa:
Unser Problem ist dabei, dass wir so verdammt obrigkeitshörig und gut organisiert sind.
Manchmal wünsche ich mir, wir hätten mehr von den Franzosen :kopfab: . :shrek:
Nur meine Meinung
:winks:
angela
Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.
Mark Twain

Benutzeravatar
Evi
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 656
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:41
Wohnort: Niederrhein

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon Evi » Do 14. Mai 2009, 16:12

angela hat geschrieben:Manchmal wünsche ich mir, wir hätten mehr von den Franzosen.
Nur meine Meinung



Wie gehen die Franzosen denn mit Kindesmißbrauch um? :nixweiss:

Ich wehre mich gegen eine Einstellung, die unterm Strich sagt: Schlagt sie tot!
Kein Mensch hat das Recht, einen anderen Menschen zu töten, sei er privat oder vom Staat beauftragt!
So ist es in unserer Familie überliefert. :ja: Das zur Einleitung. ;-)

Ich empfinde das Strafmass für Kindesmißbrauch nicht gerecht: wenn ein Mann ein Mädchen mißbraucht, tötet er den Menschen. Zurück bleibt ein Wrack.
Ich habe letztens von jemandem gelesen, der mehrere Kinder mehrere Jahre lang missbraucht hat.
Der hat 2 Jahre bekommen! Meiner Meinung nach müsste das Strafmaß mit Mord oder Totschlag gleichgesetzt werden, mit anschließender Sicherungsverwahrung.

Gruß Evi :wink:

Edit: Wiki hat mir gerade etwas erzählt:
Die Unterbringung in der Sicherungsverwahrung (fälschlich auch Sicherheitsverwahrung genannt)
Zuletzt geändert von Evi am Do 14. Mai 2009, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
... etwas besseres als den Tod findest du überall

(Der Esel der Bremer Stadtmusikanten)

Benutzeravatar
angela
Schatzsucher
Schatzsucher
Beiträge: 1370
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 11:25
Veröffentlichungen: Krüppelprinz
Krüppelkönig
Kes ohne Angst
Tollkirsche und Korsett
Die Lügen des Horatio Harthorn
Tante Hetty
mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Verlagen: Blockspot, Schreiblust, Machandel, p-machinery, Ohneohrenverlag

Re: Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung

Beitragvon angela » Do 14. Mai 2009, 18:07

Hallo Evi,
:offtopic:
Meiner Meinung nach müsste das Strafmaß mit Mord oder Totschlag gleichgesetzt werden, mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

Genau, wegen mir auch Kopf ab, da bin ich gnadenlos, da selbst betroffen. Bei Mord bist du wenigstens tot.
Was die Franzosen mit Kinderschändern machen, weiß ich nicht. Das bezog sich auf unsere Bereitschaft zu gehorchen . Wenn du beobachtest, wie wenig sie sich klein halten lassen, Manager als Geisel nehmen, Rathäuser klein kloppen, Autobahnen sperren, dann finde ich das beachtlich. Das sind ja keine Chaoten, sondern Menschen wie du und ich. Die zeigen ihren 'Oberen', dass sie keine Verfügungsmasse sind.
:winks:
angela
Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.
Mark Twain


Zurück zu „Interessante Links“