10. Dezember

Benutzeravatar
Stevie
Vollmatrose
Vollmatrose
Beiträge: 864
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 21:16
Wohnort: Hessen-Bub
Kontaktdaten:

10. Dezember

Beitragvon Stevie » Mi 9. Dez 2009, 22:13

Was bisher geschah: http://www.buchstabeninsel.de/viewtopic.php?f=176&t=1379

...
Anna drückte Teddy Pirlo fest an ihre Brust. So weit hatte sie sich um diese Uhrzeit noch nie vor das Haus gewagt. Doch heute war ein besonderer Tag und deshalb musste sie das tun. Mama und Papa würden ihr verzeihen, wenn sie wüssten, warum sie sich zum Nikolaus schlich. Ganz gewiss sogar.
Sie hörte ein Rascheln in den Hecken. „Nikolaus?“, fragte Anna vorsichtig. „Bist du da?“
Es musste der Nikolaus sein, beschloss sie, denn es roch süßlich, so wie sie es bisher nur von Weihnachtsplätzchen her kannte. In diesem Moment war ein keuchendes Husten zu hören, gefolgt von einem heißeren Röcheln. Anna schrak zusammen und klammerte sich fest an Pirlo. In diesem Moment stürzte ihr großer Bruder, Björn, aus dem Dickicht, hielt sich panisch den Hals und deutete auf seinen Rücken. „Klopfen“, hustete er kaum hörbar. „Schnell klopfen.“
Anna trat an ihren Bruder heran und boxte ihm auf den Rücken. Sie musste lächeln, weil sie das sonst nie durfte. Er war nämlich mehr als doppelt so alt wie sie und daher auch doppelt so stark. Außerdem war er in letzter Zeit so komisch und beim Abendessen hatte ihn Anna schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen.
Sie klopfte ein zweites Mal, dann flog ein längliches Etwas im hohen Bogen aus seinem Mund heraus. Björn stürzte eilig nach vorne, hob das Etwas auf und steckte es in seine Hosentasche. Anna blickte sich zum Wald um. Den Nikolaus konnte sie nirgends erkennen.
Zehn Tage später, sie war gerade zu Bett gegangen, bedankte sich Anna artig beim Nikolaus in ihrem Abendgebet. Sie war fest davon überzeugt, dass er da gewesen sein musste. Sie hatte ihren Wunsch an diesem Abend Björn erzählt und das musste der Nikolaus gehört haben. Seitdem hatte nämlich das Weinen von Mama aufgehört, und Björn war viel, viel netter zu ihr geworden.
Außerdem roch er jetzt nicht mehr so eklig nach Qualm.

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3833
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: 10. Dezember

Beitragvon catsoul » Do 10. Dez 2009, 00:15

Schöööööön! Will wissen wie es weiter geht. :motz:

Liebe Grüße

:cat:, gerade beim Filme schneiden für unsere diesjährige Weihnachts-CD :mrgreen:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
angela
Schatzsucher
Schatzsucher
Beiträge: 1374
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 11:25
Veröffentlichungen: Krüppelprinz
Krüppelkönig
Kes ohne Angst
Tollkirsche und Korsett
Die Lügen des Horatio Harthorn
Tante Hetty
mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Verlagen: Blockspot, Schreiblust, Machandel, p-machinery, Ohneohrenverlag

Re: 10. Dezember

Beitragvon angela » Do 10. Dez 2009, 02:40

Tolle Geschichte, Stefan :top: .
:winks:
Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.
Mark Twain


Zurück zu „Adventskalender 2009“

cron