Dieter Ebels: Die Bestie von Juist

Was schreiben denn andere so?
Anke
Gestrandeter
Gestrandeter
Beiträge: 28
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 13:29

Dieter Ebels: Die Bestie von Juist

Beitragvon Anke » Fr 30. Dez 2011, 16:53

Ebels´"Das Geheimnis des Billriffs" hat einen Nachfolger.

Dieter Ebels
Die Bestie von Juist

Buchbeschreibung:
Ein Mörder geht u auf Juist. Seine Opfer: Junge, hübsche Frauen. Hauptkommissar Wagner, den Lesern von "Das Geheimnis des Billriffs" bereits bekannt, ermittelt auf eigene Faust, denn eigentlich ist er weder im Dienst (sondern in Urlaub) noch zuständig. Der Mörder, von Presse längst als "Bestie von Juist" bezeichnet, erfährt, dass Wagner ihm auf der Spur ist und fokussiert seinen psychopathischen Hass auf die Polizei nun auf den ahnungslosen Kommissar. Ein spannender Krimi mit authentischem Juister Lokalkolorit.

Eigentlich wollte Hauptkommissar Wagner auf Juist nur Urlaub machen, doch dann geschehen zwei grausame Morde. Für Wagner ist der Urlaub gelaufen. Da er offiziell mit den Ermittlungen nichts zu tun hat, ermittelt er heimlich und zwar auf ganz besondere Weise. Dabei bricht er sogar Gesetze. Auch dieses Mal schafft Ebels es, von Anfang an Spannung aufzubauen, Spannung, die sich bis zum Ende permanent steigert.
Meine Meinung: Ein meisterhafter Krimi.

:top:

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3813
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Dieter Ebels: Die Bestie von Juist

Beitragvon catsoul » Sa 31. Dez 2011, 03:04

Na da müssen wir doch mal jemanden fragen, der sich mit Juist auskennt ... :mrgreen: ;-)

Liebe Grüße

:cat:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de


Zurück zu „Buchvorstellungen und Diskussionen über Lesestoff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron