Elektroschocks für Japadu

Wichtiges ums Forum
Benutzeravatar
K-Lang
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 639
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 17:30
Veröffentlichungen: Anthologien: Des Todes bleiche Kinder - Abendstern Verlag
Pandaimonion II - Story Olympiade Spezial
Weltenweber - Lerato Verlag
Web: Jagdlied, Mondlied, Blutlied - Corona Magazine 207

Elektroschocks für Japadu

Beitragvon K-Lang » Mi 7. Mai 2008, 14:02

Hi!
Ich habe gerade folgende mail erhalten:


------ Weitergeleitete Nachricht
Von: Michael Anton <mail@agentur-anton.de>
Datum: Wed, 07 May 2008 10:47:33 +0200
An: Michael Anton <mail@agentur-anton.de>
Unterhaltung: Japadu fehlt mir!
Betreff: Japadu fehlt mir!

Werte Japadu Nutzer,

es wird auch Ihnen nicht entgangen sein, dass Herr Rudnick der ehemalige Inhaber der Seite www.japadu.de, die Seite vom Netz genommen hat und die Domain bei seinem Provider gekündigt hat. Die geschah leider ohne Absprache mit mir als technischen Administrator und ich möchte mich somit von dieser unfairen Machensart distanzieren. Viele von Ihnen haben Zeit und Nerven investiert und verstehen genauso wenig wie ich, wieso die Seite nicht auch ohne Wettbewerb weiterlaufen konnte. Leider wurde der Name “japadu.de” welcher einen guten Stand bei Google & Co erlangte bereits für kommerzielle Zwecke weiter vergeben. Jedoch möchte ich den Erfolg (1600 Besucher pro Tag) gern weiterführen und die Seite wieder online stellen. Dies ist jedoch nur als Selbstlaufprojekt möglich. Ich als technischer Administrator habe viel aus dem bisherigen Betrieb der Website mitnehmen dürfen und würde mich freuen, verlorene Plattform in optimierter Form wieder zur Verfügung stellen zu können. Um entstehend Kosten decken und Werbebanner komplett von der Seite fernhalten zu können würde ich mir einen monatlichen Unkostenbeitrag von einem Euro pro Monat vorstellen. Ich denke jeder User wäre in der Lage diesen Unkostenbeitrag zu leisten wenn man bedenkt, für eine Stunde Parkhaus in heutigen Zeiten schon mehr berappen muss.

Für alle diejenigen welche Interesse an einer seriösen Autoren-Community mit vielen neuen Features und Spaß am Schreiben und Lesen haben:

Spendenkonto:

Commerzbank Weimar BLZ 82040000
Konto 450649900
Inhaber: Michael Anton
Zweck: Japadu fehlt mir!

Sollten sich genügend Interessenten finden werde ich die Seite ab Juni 2008 in neuer Form wieder online stellen.


Vielen Dank,

der ehemalige technische Administrator von www.japadu.de

------ Ende der weitergeleiteten Nachricht

Was meint ihr?
Liebe Grüße,
Kirsten
Wenn ich mich noch weiter von der Realität entferne, nähere ich mich ihr hinten.

http://luftschlossarchitektin.wordpress.com - Im Aufbau. Schaut vorbei.

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3813
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon catsoul » Mi 7. Mai 2008, 14:18

Ich habe die Mail auch bekommen. Ich nehme an, der hat sie an alle angemeldeten Teilnehmer gesendet. Als technischer Admin hatte er auch noch Zutritt zur Seite, nachdem Hr. Rudnick sie vom Netz genommen hatte. Er wird einfach in der Datenbank die Mailadressen ausgelesen haben.
Übrigens landete die Mail bei mir automatisch im Spamordner, Web. de hat einen guten Spamfilter, der da eingreift. Habe sie nur durch Zufall gesehen, weil ich direkt online ins Postfach geschaut habe und die Spams löschen wollte ...

Hmm, was halte ich davon?
Ohne mich da zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, schließlich betreibe ich mit diesem Forum ja eine Plattform, die vom Abschalten der ursprünglichen Japaduseite profitiert hat, werde ich mich nicht näher mit diesem Angebot befassen. Ein einfaches: Leute gebt mir Geld, dann mache ich ne Plattform auf! ist mir eindeutig zu wenig ...

Liebe Grüße

:cat:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
Melanie
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 638
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 19:32
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon Melanie » Mi 7. Mai 2008, 14:24

:gruebel: Hallo Grey,

ich habe es auch gerade gelesen und bei La Mancha gepostet. Drolligerweise zur selben Zeit wie Du. Tja was soll ich sagen.....:gruebel: ich bin baff und weiß nicht was ich davon halten soll. Gewiss wird es einige geben, die sich sofort wieder zurückerobern lassen, doch bin ich mir nicht sicher, ob das nicht nur ein abgekartetes Spielchen ist. Schließlich wurde gleich ein Spendenkonto ins Leben gerufen und mal schauen, ob sich genug Idioten finden, die dieses füllen und weg ist man mit der Kohle. :gruebel: Ja ich weiß... nenn es Paranoia, aber so denke ich darüber. :gruebel:
Aber verlockend ist das Angebot allemale. :gruebel:

Liebe Grüße
Mel

Nun habe ich die Antwort auch noch einmal hier gepostet.
Zuletzt geändert von Melanie am Mi 7. Mai 2008, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
(Ernst Ferstl)

Benutzeravatar
Dany
Kannibale
Kannibale
Beiträge: 210
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 21:41
Veröffentlichungen: "Weltentor-Trilogie" (Kurzgeschichte: "Die schwarze Wand", 2010)
"Der Zeit-Zwirbel-Effekt und seine Knöpfchendrücker" (Anthologie, 2013)
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon Dany » Mi 7. Mai 2008, 14:45

Hi,

ich hab die mail auch schon bekommen und muss mich da Melanie anschließen. Erstmal abwarten. Aber da jetzt direkt Geld zu überweisen, ohne zu wissen, dass es was wird ... :nixweiss: find ich ein wenig dubios.
Hat mich zwar gefreut, dass sich der tech Admin da jetzt ins Zeug legen will. Aber andererseits haben wir ja hier ein tolles neues forum gefunden, dass ich für ein neues Japadu nicht aufgeben wollen würde. Denn ich muss sagen, Japadu hatte eindeutig den Nachteil, dass es dort (wahrscheinlich wegen des Wettbewerbs) ständig böses Blut gab. :kampf: :komm:
Ich werd jedenfalls hier bleiben und abwarten, ob sich da mit Japadu was tut, oder nicht. Wenn es tatsächlich wieder aufmacht, werd ich mich vielleicht daran beteiligen, aber jetzt im Moment jedenfalls nicht.
Liebe Grüße,

Dany
"Um über gewisse Gegenstände mit Dreistigkeit zu schreiben, ist es fast notwendig, daß man nicht viel davon versteht." Georg Christoph Lichtenberg

>>>http://www.danielarohr.de<<<

Grey
Gestrandeter
Gestrandeter
Beiträge: 17
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 14:25

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon Grey » Mi 7. Mai 2008, 15:59

Naja, Spenden bleiben Spenden und sind daher freiwillig. Er hat ja nicht gesagt, dass ein Wiederaufleben der Seite an genügend Spenden gekoppelt ist, sondern an ausreichendes Interesse ... mal sehn was draus wird.

Ich fand es an Japadu halt schön, dass es eher zweitrangig ein Forum war und sich primär direkt mit den Texten beschäftigt hat. Die konnte man ausdrucken und auch mal unterwegs lesen. Für Theorie habe ich nämlich schon ein anderes Forum, in dem ich sehr aktiv bin - und zwei von der Sorte übersteigen meine zeitlichen Kapazitäten.

Das ist auch der Grund, warum ich hier nicht so aktiv bin - wie euch vielleicht aufgefallen ist, war auch in Japadu das Forum nicht mein hauptsächlicher Aufenthaltsort. Es wird mir einfach zu viel.

Aber Texte von anderen lesen tu ich wirklich gern. Ob nun hier oder auf einem neuen Japadu - das ist mir wirklich egal ...
Bild
Be the Ultimate Ninja! Play Billy Vs. SNAKEMAN today!

Benutzeravatar
Verena
Schatzsucher
Schatzsucher
Beiträge: 1551
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 18:44
Veröffentlichungen: 2009-"Gefangen im Zwielicht" Vampirroman - dead soft Verlag
2009-"Gefährten der Nacht" Kurzgeschichte in der Anthologie "Gaylüste" dead soft
2010-"Gefährliche Mission" Kurzgeschichte in der Anthologie "Gayheimnisse" dead soft
2011-"Schärfer als Wasabi" - Gay Romance - dead soft Verlag
2012- "Der italienische Nachbar" ebook (Novelle)
2012- "Das Casting" ebook (Kurzgeschichte)
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon Verena » Mi 7. Mai 2008, 17:03

Na ja, aber guck mal, Grey :

:gruebel: :gruebel:

Zitat:

Für alle diejenigen welche Interesse an einer seriösen Autoren-Community mit vielen neuen Features und Spaß am Schreiben und Lesen haben:

Spendenkonto:

Commerzbank Weimar BLZ 82040000
Konto 450649900
Inhaber: Michael Anton
Zweck: Japadu fehlt mir!

Sollten sich genügend Interessenten finden werde ich die Seite ab Juni 2008 in neuer Form wieder online stellen.


Er koppelt ja schon das Interesse direkt mit der Angabe des Spendenkontos ...

Ich kann ja auch nicht von 50 Autoren den Euro im Monat einheimsen und die anderen zahlen nix... :nixweiss:

Und wenn 300 Autoren jeden Monat zahlen, bin ich mir sicher, dass er davon noch nen schönen Urlaub machen kann ... :gruebel:

Lg
Verena :vampir:

Benutzeravatar
K-Lang
Piratenbraut
Piratenbraut
Beiträge: 639
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 17:30
Veröffentlichungen: Anthologien: Des Todes bleiche Kinder - Abendstern Verlag
Pandaimonion II - Story Olympiade Spezial
Weltenweber - Lerato Verlag
Web: Jagdlied, Mondlied, Blutlied - Corona Magazine 207

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon K-Lang » Mi 7. Mai 2008, 17:35

Mir ist grad was eingefallen:
Ich war schon mal in einem Forum, in dem irgendwann die Frage aufkam, ob man sich über Spenden der Mitglieder finanzieren kann/soll. (Tolles Forum übrigens :laola: Nur mir inzwischen zu groß)

Wie gesagt, dass war ein super Forum, und wenn die Admins eines ganz sicher nicht wollten, dann, ihre Community schröpfen.
Die diskussion kam zu der Zeit auf, als mich bereits zurückzog, und als ich gerade mal wieder da war und Forum und Archiv durchforstet habe, konnte ich nichts mehr finden, ich weiß also leider nicht, wie das ganze ausgegangen ist.

Jedenfalls lag es damals daran, dass das Forum wirklich riesig geworden war, so dass es irgendwann zu teuer wurde, um noch komplett von den Admins gestemmt werden zu können.

Also vielleicht plant Michael auch einfach nur in großen Maßstäben...

Liebe Grüße,
Kirsten
Wenn ich mich noch weiter von der Realität entferne, nähere ich mich ihr hinten.

http://luftschlossarchitektin.wordpress.com - Im Aufbau. Schaut vorbei.

Benutzeravatar
Sarahleandra
Captain
Captain
Beiträge: 2192
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 13:36
Veröffentlichungen: "Seelenchronik - Trilogie um Corbin Kavanagh"
"Der letzte Krieg der Engel"
"Fortunate Sun"
"Im Zwielicht der Erinnerung"
"Der Fluch der Kelten"
"Ein Froschkönig zum Dessert"
Wohnort: an der Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon Sarahleandra » Mi 7. Mai 2008, 18:19

Mir hat die Art von Japadu (Texte im Vordergrund, nicht Forum) auch sehr gut gefallen, aber ich finde das alles inzwischen dermaßen nebulös und seltsam, daß ich mir das allerhöchstens aus der Ferne ansehen werde.
Und Geld auf ein dubiöses Spendenkonto werde ich mit Sicherheit nicht zahlen! :dagegen: :hammer:
Es kommt der Moment, in dem ein Charakter etwas tut oder sagt, über das Du nicht nachgedacht hattest. In dem Moment ist er lebendig und Du überläßt den Rest ihm.
Graham Greene

Benutzeravatar
Shayn
Captain
Captain
Beiträge: 2738
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 02:20
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon Shayn » Mi 7. Mai 2008, 23:42

Hallo!

Hab die komische Mail gar nicht gekriegt o_O na ja wohl im Spamkorb gelandet!
Muss ehrlich sagen, ich fühl mich hier schon so wohl :valentin: :valentin: , dass ich momentan absolut keine Lust hab mir anzuschaun was da vielleicht wieder kommen mag...

Wenn es wirklich mit "freiwilligen Spenden" gekoppelt ist, ists für mich ohnehin kein Thema. Auslandsüberweisungen sind teurer als 1 Euro, und mit so einer Lappalie will ich meine Mastercard auch nicht bemühen.... :angst: :prof: :rofl: :motz: :lachen: :lolwech:

ganz liebe Grüsse an alle Inselhüpfer

Shayn :work: :wink: :wink:
Chaos ist gut.
Spezial Nr. 1: A Hand in a Jar in your Bag
Spezial Nr. 2: http://www.youtube.com/watch?v=cJUvYu2R8Po
Spezial Nr. 3: Sometimes, all you need is: A DOCTOR X"D

Spezial Nr. 4:http://www.youtube.com/watch?v=f3_bvagP7tY&list=PL3KwYVocBdV0qjp84fdS5kJj0yWourwMH

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3813
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Elektroschocks für Japadu

Beitragvon catsoul » Fr 9. Mai 2008, 16:56

War gerade mal wieder auf der 'neuen' Seite von Japadu ... da ist ein Link: Die Erben Vom Collm. Hmm, gab es da nicht einen Romananfang der so ähnlich hieß? :gruebel: Die Verlage, für die dort Werbung geschaltet ist, scheinen mir allesamt DKZ-Verlage zu sein.
Das wird ja alles immer mysteriöser. :angst:

Liebe Grüße

:cat:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron