Malzbier- Rollbraten

Sagt eigentlich alles, oder? *g*
Benutzeravatar
Jareda
Schatzsucher
Schatzsucher
Beiträge: 1061
Registriert: Di 2. Nov 2010, 21:36
Wohnort: Tramm

Malzbier- Rollbraten

Beitragvon Jareda » Do 2. Jun 2011, 15:10

Für 4 Personen:

1 kg Putenrollbraten
Pflanzenöl
200 ml Malzbier
4 Kartoffeln
600 g Karotten/Möhren, oder wie immer ihr die Dinger nennt
300 g Lauchzwiebeln
1 TL Zucker
500 ml Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
Cayennepfeffer
1 EL Rohrzucker
Rosmarin

Den Braten salzen und pfeffern und mit etwas Öl in einem Bräter anbraten. 150 ml Malzbier und etwa 100 ml Waser angießen und 15 Min. im Ofen schmoren. Dann Kartoffeln, Karotten, Lauchzwiebeln (alles kleingeschnitten), die Gemüsebrühe und den TL Zucker dazugeben. Alles zusammen etwa 50- 60 Min. schmoren lassen. Gelegentlich mit dem Fond begießen.
Zum Schluss die Temperatur auf mind. 220 Grad hochdrehen und den Braten mit den restlichen 50 ml Malzbier nach und nach beträufeln (etwa 15 Min.)
Fleisch und Gemüse rausnehmen und warmstellen. Den Fond in einem Topf etwas einkochen lassen und mit Zitronensaft, Cayennepfeffer und Rohrzucker abschmecken.
Finale: Ab in die Schüsseln oder direkt auf die Teller und mit etwas Rosmarin garniert servieren.

Tipp: Wir nehmen immer mehr Gemüse, weil es durch das Garen im Malzbier so extrem lecker ist.
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)

Benutzeravatar
catsoul
Inselkatze
Inselkatze
Beiträge: 3823
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:23
Veröffentlichungen: in mehreren Anthologien, eine Geschichte in Erotische Kurzgeschichten (Zeitschrift), in den Inselschätzen und Das Spinnrad meiner Träume :-)
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Malzbier- Rollbraten

Beitragvon catsoul » Mo 13. Jun 2011, 19:49

Gerade gegessen ... :essen:
Selbst gekocht, da bYtie heute mal keine Lust zum Kochen hatte.
Die Ausgewogenheit zwischen süß und gewürzt zu finden ist nicht einfach, aber wenn man das geschafft hat, dann ist es ultralecker! :top: :applaus: :top:
Gibt es sicher bald wieder bei uns, und wir werden es auch mal mit Schweinerollbraten probieren. ;-)

Fazit:
10 von 10 Punkten auf der Miezskala
Kann ich wärmstens ( 8-) ) empfehlen. :top:

Liebe Grüße

:cat:
Disclaimer:
Meine Anmerkungen und Hinweise sind stets nur als Hinweise zu verstehen, sie müssen weder umgesetzt werden noch muss sich der jeweilige Autor damit auseinander setzen.

... bin ne Schmusekatze die auch kratzen kann und manchmal schlage ich alles um mich in Stücke, nur um nicht merken zu müssen, dass es meine Seele ist die weint *knuddelschnurr*

Mein Blog: http://catsoul.de

Benutzeravatar
Jareda
Schatzsucher
Schatzsucher
Beiträge: 1061
Registriert: Di 2. Nov 2010, 21:36
Wohnort: Tramm

Re: Malzbier- Rollbraten

Beitragvon Jareda » Di 14. Jun 2011, 09:02

Hi Katzi!

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat.
Mit Schwein schmeckt´s auch- Kalb funktioniert ebenfalls.
Stimmt, beim Würzen muss man etwas probieren - wie fast überall - damit es den persönlichen Geschmack trifft.

Liebe Grüße :winks:
Jareda
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)


Zurück zu „Rezepte *mjam*“

cron